Fit durch Sportmassage

Bei sportlich sehr aktiven Personen kommt es häufig zu Falsch – oder Überlastungen bestimmter Muskelgruppen. Schnell hat man sich eine Zerrung, Verstauchung oder Ähnliches zugezogen. Die Strapazierung bestimmter Muskeln bringt es auch mit sich, dass die Verletzungsgefahr steigt. Auch kann es während des Sports passieren, dass Krämpfe auftreten, beispielsweise Wadenkrämpfe. Aus diesem Grunde unterziehen sich sämtliche Profisportler professionellen Massagen, um Muskeln zu dehnen, zu lockern und um eine bessere Durchblutung zu bewirken. Professionelle Sportteams und andere Spitzensportler haben sogar immer ihren eigenen Masseur dabei, der dafür sorgt, dass die Sportler bald wieder fit werden und zwischen den Trainings – und Wettkampfeinheiten kurze Regenerationsphasen haben.

Sport ist natürlich etwas Wunderbares und Sportler verfügen grundsätzlich über eine stärkere, robustere Konstitution als Nicht – Sportler. Die Vorteile von regelmäßigem Sport sind gar nicht aufzuwiegen. Doch verletzt sein oder unter schmerzenden Muskeln leiden möchte natürlich niemand. Genau hierfür existiert die Sportmassage.

Ziele der Sportmassage:

  • Heilung vergangener Verletzungen zu beschleunigen
  • weitere Sportverletzung vorzubeugen z.B. Muskelfaserriss
  • Während Trainingsphase wirkt sie leistungssteigernd
  • Nach dem Sport gute Erholung
  • Flexibilität der Muskulatur zu verbessern